Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende


So funktioniert es
Jetzt Frage stellen


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Testament


Frage gestellt am 2010-09-06 15:35:28.855
Frage gestellt von mafo
Rechtsgebiet Erbrecht
Gebot 40 €
PLZ Gebiet 75
Aufrufe der Frage 4189


An meine 2 Kinder will ich je hälftig vererben. Ich selbst habe noch 1/4 Erbansprüche aus Grundstücken-Ackerland.
Muß dieser Erbanteil in mein Testament hinein ?

Eines der Kinder soll wegen evt. Insolvenz zugunsten der Enkel enterbt werden.

Ist handschriftliches Testament ohne not. Beglaubigung rechtsverbindlich ?
Bitte Formulierungsvorschlag.

Vielen Dank
Manfred Foos

  Rechtsanwalt Bernhard Müller hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 2010-09-06 16:28:56.266
Durchschnittliche Bewertung dieses Rechtsanwalts :

Sehr geehrter Fragesteller,

das Grundstück Ackerland muss nicht ausdrücklich im Testament erwähnt werden. Ein handschriftliches Testament währe nach § 2247 BGB wirksam.
Formulierungsvorschlag:

Testament

Im Fall meines Todes sollen von meinem Vermögen zunächst die Nachlassverbindlichkeiten beglichen werden.
Von dem Vermögen, welches nach Begleichung der Nachlassverbindlichkeiten noch vorhanden ist, bekommt mein Kind K1 die Hälfte. Meine Enkel E1 und E2 erhalten je ein Viertel.

Sollten die Erben sich nicht darauf einigen können, wie die zum Nachlass gehörenden Gegenstände aufzuteilen sind, findet eine Teilungsversteigerung statt. Dabei bietet jeder der 3 Erben, für jeden zum Nachlass gehörenden Gegenstand, den Betrag, den er bereit ist, dafür zu zahlen. Der Erbe mit dem höchsten Gebot erhält den Gegenstand aus dem Nachlass. Der gebotene Betrag wird dann in dem Verhältnis 1 / 2 für K1 und für E1 und E2 je ein Viertel aufgeteilt.

Datum Unterschrift.


Beim Abschreiben des Textes ist für K1 der Name des Kindes einzusetzen. Für E1 und E2 sind die Namen der Enkel einzusetzen.

Ich hoffe, dass ich Ihnen mit meiner Antwort helfen konnte.

Mit freundlichen Grüßen


Bernhard Müller Rechtsanwalt

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwalt Bernhard Müller, Freiheitsweg 23, 13407 Berlin

Anwalt für Erbrecht

Der Fragesteller mafo hat diese Antwort folgendermaßen bewertet:

Durchschnittliche Bewertung:
Frage wurde umfassend beantwortet:
Frage wurde verständlich beantwortet:
Frage wurde ausführlich beantwortet:
Frage wurde schnell beantwortet:
Anwältin/Anwalt war freundlich:
Ich würde sie/ihn weiterempfehlen:
Eigene Anmerkung



 Weitere Fragen, die Bernhard Müller beantwortet hat:

Abrechnung Leitungswasserversicherung
2013-06-17 11:27:04.545
40 €

Wegen revision
2013-03-10 09:24:52.415
25 €

Revision
2013-03-09 21:11:50.38
20 €

Geld aus Erbmasse für Grabpflege separieren
2013-03-05 17:09:39.241
40 €

möglicherweise fehlerhafter Notarvertrag
2012-12-14 20:59:56.595
40 €

Farbwahl
2012-11-13 16:59:52.942
20 €

Fotovoltaikanlage
2012-06-19 19:25:35.484
50 €

Frage zum Zivilrecht und oder Strafrecht
2012-03-02 18:24:13.787
35 €

Kindesunterhalt
2012-01-31 13:26:49.3
25 €

Schalldämmung Eigentumswohnung
2012-01-30 10:09:11.81
40 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Erbrecht

Grabpflegekosten
2018-01-10 15:37:12.413
30 €

Schenkung
2017-09-07 10:45:27.636
40 €

Aufteilung von Schmuck und Münzen
2017-08-14 15:09:31.818
60 €

Erbfolge
2016-10-03 19:51:45.786
35 €

Verfällt der Erbteil des Bruders nach Tod der Mutter nach dessen Ausschlagung
2016-02-03 20:00:29.718
50 €

Nachlassinsolvenz abgelehnt / Räumung Wohnung
2015-10-22 11:25:19.169
20 €

Ausschlagen der Erbschaft
2015-08-07 11:02:24.562
30 €

Notarvertrag
2014-12-23 14:24:14.202
60 €

Verteilung der Erbmasse
2014-10-21 18:56:05.611
99 €

Wer trägt die Kosten für eine Aufteilungsklage?
2014-09-26 15:38:51.804
30 €