Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende


So funktioniert es
Jetzt Frage stellen


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 § 201 StGB


Frage gestellt am 2013-03-09 21:55:33.527
Frage gestellt von StGB 201
Rechtsgebiet Strafrecht
Gebot 20 €
PLZ Gebiet 85
Aufrufe der Frage 3117


Frau A beleidigte mich und wurde zu 30 TS trotz laufender Bewährung verurteilt (Amtsgericht). Am 15.2. erneute Strafanzeige wg. u.a. übler Nachrede (schriftlich & öffentlich: ich würde u.a. fremde Waschmaschinen benutzen/12-Parteienhaus). Am 8.3. klingelte A 10 min. an meiner Wohnungstüre, ich öffnete und sie präsentierte ein T-Shirt mit der Frage ob dies mir gehöre (offenbar gestohlen/Gemeinschaftswaschküche/Versuch zur Entkräftung der üblen Nachrede), ich schloss die Tür wortlos. Später erneutes Hämmern/Klingeln, ich öffnete nicht sondern begab mich in die Nähe der Wohnungstüre. A sagt / schreit im Treppenhaus nachdem ich die Klingel abstellte (zu sich selber; sie konnte nicht unbedingt wissen, dass ich hinter der Türe stand und sie hörte, ich sagte nichts):

"Aha, [unverständlich] aber des" scheiß egal" [hämmert] "Ok, kein Problem" [verlässt kurz das Haus und kommt wieder zurück] "So‘n Penner, echt "[hämmert] "Mach die scheiß tür auf!“ [wartet] „Willst du des regeln oder willst du‘s nicht regeln, he? Du bekommst Ärger ohne ende, also lass uns des regeln, man“ [hämmert] lautes Gelächter – vaffanculo, ey (=“Arschloch“) [hämmert] Ok pass auf, ich geb dir des T-Shirt, du ziehst die Anzeige zurück, aus fertig, ok? [hämmert] Dann bist du im Arsch und des weist du, dass du im Arsch bist, ja, dir glaubt keiner.

[Dauer:5 min] Wäre die Tonaufzeichnung dieses Absatzes zwecks erneuter Strafanzeige strafbar gewesen gemäß §201 StGB (ggfs. i. V. m. §34 StGB oder §32 Abs.1 StGB)? Bitte antworten Sie eindeutig, idealerweise mit ja oder nein und möglichst ohne Konjunktiv. Ein Gutachtenstil ist nicht erforderlich.

  Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 2013-03-10 12:16:48.782
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrter Ratsuchender,

die Aufnahme wäre nach meiner Einschätzung nicht strafbar gewesen.

Dabei ist aber zu berücksichtigen, dass diese Einschätzung die individuelle Prüfung nicht ersetzen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle, Damm 2, 26135 Oldenburg

Anwalt für Strafrecht



 Weitere Fragen, die Sylvia True-Bohle beantwortet hat:

Rückzahlungspflicht aus Fortbildungsvereinbarung
2018-01-15 12:01:05.22
50 €

Schlussrechnung Bau EFH - Mängel
2017-12-20 19:29:54.944
50 €

Kündigung PVK
2017-12-20 14:41:29.844
20 €

Mietvertrag Campingplatz Dauerplatz
2017-11-27 14:53:05.722
35 €

Kündigungsfrist in einem gewerblichen Untermietvertrag
2017-11-26 23:24:37.848
45 €

50
2017-11-08 13:30:55.769
50 €

Ladung zum Strafantritt
2017-11-01 10:51:42.653
30 €

Grundstücksteilung
2017-10-24 19:39:02.821
40 €

Einreichung der Vollstreckungsgegenklage
2017-10-13 10:42:20.561
400 €

Dienstunfàhigkeit
2017-09-11 15:12:13.531
50 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Strafrecht

Ladung zum Strafantritt
2017-11-01 10:51:42.653
30 €

Haftbefehl
2017-03-28 06:21:00.319
40 €

Akteneinsicht Strafverfahren
2017-01-18 20:50:42.158
70 €

Verstoß gegen Kriegswaffenkontrollgesetz
2016-11-23 22:48:09.154
30 €

Gedwäsche Vorwurf
2016-10-16 16:31:51.786
20 €

Sozialstunden
2016-10-03 19:33:42.893
20 €

Sozialstunden
2016-10-02 19:05:35.698
20 €

Einwendung richtig schreiben.
2016-08-12 10:15:23.189
50 €

Betrug
2016-03-28 21:26:48.839
70 €

Haftbfehl
2016-03-18 07:37:18.962
30 €