Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende



So funktioniert es
Jetzt Frage stellen
Besucher Anwälte


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Abweichung: Bebauungsplan Höhe Erdgeschossfussboden


Frage gestellt am 20.08.2018
Frage gestellt von Trigger
Rechtsgebiet Baurecht
Gebot 40 €
PLZ Gebiet 88
Aufrufe der Frage 499


Sehr geehrte Damen und Herren,

wir starten aktuell mit dem Bau eines EFH.
Nach dem Aushub wurde festgestellt, dass der Grund der Baugrube sehr sandig ist. Woraufhin ich selbst den Statiker kontaktiert habe, der den Grund zusammen mit einem Geologen bewertet hat.
Die Bewertung ergab, dass es notwendig ist, das Fundament nochmals um 10cm zu erhöhen. Was bedeutet, man müsste in bestimmten Bereichen 10cm zusätzlich abgraben, oder den Bau um 10cm anheben.

Wir bauen nach dem Kenntnisgabeverfahren, es gibt also keine echte Genehmigung.
Die Höhe des Erdgeschoss-Fußbodens ist mit 100cm über der Straße festgelegt (Bebauungsplan), hier sind wir an der oberen Grenze: genau 100cm.

Ich würde dem Maurer mitteilen, er soll das Fundament um die notwendigen 10cm höher machen. Dadurch ersparen wir uns zusätzliche Aushubarbeiten.
Allerdings weichen wir jetzt um 10cm in der Höhe vom Bebauungsplan ab.
Die Firsthöhe ist noch voll im Rahmen, hier kommen wir deutlich nicht an die im Bebauungsplan vorgegebene Höhe.

Welche Strafe habe ich zu erwarten?

Vielen Dank


  Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 20.08.2018
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrter Ratsuchender,


damit Ihnen überhaupt keine Strafe droht, sollten Sie unter Darlegung der Besonderheiten hier einen Antrag auf Abweichung stellen:

Denn hier betrifft das Problem eine Festsetzung im Bebauungsplan, so dass eine Ausnahme oder Befreiung nach § 31 BauGB von dieser Festsetzung beantragt werden.

Die Voraussetzungen für eine Ausnahme sind gegeben, insbesondere, wenn die Fristhöhe eingehalten wird.


Ansonsten besteht die Gefahr, dass (zumindest) eine Geldbuße in einem vierstelligen Betrag erhoben wird, schlimmstensfalls sogar der Rückbau, was natürlich ganz fatal wäre.

Daher sollten Sie mit der Beantragung der Ausnahme unbedingt arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de
htts://rabohledotcom.wordpress.com

OLDENBURGISCHE LANDESBANK AG
IBAN: DE 67 2802 0050 1425 9485 00

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle, Damm 2, 26135 Oldenburg

Anwalt für Baurecht beim Anwalt-Suchservice

Der Fragesteller Trigger hat diese Antwort folgendermaßen bewertet:

Durchschnittliche Bewertung:
Frage wurde umfassend beantwortet:
Frage wurde verständlich beantwortet:
Frage wurde ausführlich beantwortet:
Frage wurde schnell beantwortet:
Anwältin/Anwalt war freundlich:
Ich würde sie/ihn weiterempfehlen:
Eigene Anmerkung



 Weitere Fragen, die Sylvia True-Bohle beantwortet hat:

Kündigung einer gewerblichen Untermietvertrages
06.04.2019
50 €

Führerscheinprüfung
02.04.2019
45 €

Änderungskündigung
24.03.2019
20 €

Angehörige pflegen
01.03.2019
40 €

Auszahlung von Resturlaub
18.02.2019
30 €

Urlaubstage Auszahlung mit Verrechnung des ALG1
11.02.2019
60 €

Bigemie
27.01.2019
40 €

Fake Account auf einem Dating-Portal
02.01.2019
45 €

Parken
13.12.2018
40 €

Zwangsexmatrikulation
26.11.2018
40 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Baurecht

Abweichung: Bebauungsplan Höhe Erdgeschossfussboden
20.08.2018
40 €

Schlussrechnung Bau EFH - Mängel
20.12.2017
50 €

Garage aus Betonfertigteilen
09.03.2017
35 €

Bauvorschriften im hiesiegen Neubaugebiet
27.09.2016
40 €

Abgeschlossenheitsbescheinigung ELW
09.12.2015
60 €

Kann ich darauf bestehen, dass der Statiker den Balkon ein drittes Mal dimensioniert?
06.08.2015
50 €

Wann müssen Mehrkosten für Balkone übernommen werden?
04.08.2015
60 €

Grenzbebauung Garage
20.06.2015
40 €

Wer haftet für Beschädigungen auf der Baustelle?
14.04.2015
50 €

Voraussetzungen für Baueinstellung durch Auftragnehmer und der richtige Umgang mit Abschlagszahlungen
07.04.2015
60 €