Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende



So funktioniert es
Jetzt Frage stellen
Besucher Anwälte


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Kaution einbehalten und Nachforderung


Frage gestellt am 22.08.2016
Frage gestellt von Hobi67
Rechtsgebiet Mietrecht
Gebot 20 €
PLZ Gebiet 40
Aufrufe der Frage 2264


Ich hatte für meine Tochter ein möbliertes App. auf Zeit angemietet. Sie wurde vorzeitig gekündigt mit einstweiliger Verfügung, der ich erfolgreich wiedersprochen habe. Jetzt werden Forderungen in Höhe von 1.700€ gestellt. Für Renovierung wegen Rauchgeruch... Mietausfall... diverser Beschädigungen... einem Teil stimme ich zu... aber nicht allen Punkten. Die Kaution in Höhe von 500€ wurde schon einbehalten... 1.200€ werden noch gefordert. Wie verhalte ich mich?


  Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 23.08.2016
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrter Ratsuchender,


sofern Beschädigungen vorhanden gewesen sind, die über den normalen Mietgebrauch und die normale Abnutzung hinausgehen, ist der Mieter verpflichtet, für die Beschädigungen aufzukommen.

Dafür darf dann auch die Kaution verwendet werden, wenn der Mieter trotz Aufforderung die Beschädigungen nicht beseitigt hat.


Für den Umfang und die Schadenhöhe ist aber der Vermieter voll beweispflichtig, wobei häufig versucht wird, für alte, abgewohnte Sachen den Neupreis zu erlangen. Das ist nicht zulässig, da immer ein Abzug Neu-für-Alt zu berücksichtigen ist.


Sofern es noch möglich ist, lassen Sie den Zustand der Mietsache bei Übergabe gerichtsverwertbar festhalten; ansonsten wäre Ihre Tochter (dem Mieter waren ja wohl Sie) und ggfs. deren Besuch Zeugen, sollten also alles genau aufschreiben.



Besteht noch ein Guthaben, sollten Sie dieses unter Fristsetzung fordern und die Ansprüche der Gegenseite ablehnen.


Nach Fristablauf sollten Sie dann einen Rechtsanwalt beauftragen.


Es steht und fällt aber mit der Beweisbarkeit der Mängel bei Übergabe.



Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php
https://rabohledotcom.wordpress.com/

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle, Damm 2, 26135 Oldenburg

Anwalt für Mietrecht beim Anwalt-Suchservice



 Weitere Fragen, die Sylvia True-Bohle beantwortet hat:

Kündigung einer langjährigen Mitarbeiterin
20.09.2019
100 €

Kündigung Campingplatz
29.08.2019
50 €

Körpferverletzung
12.08.2019
40 €

Kindesunterhalt
05.08.2019
30 €

Unterhalt
28.05.2019
30 €

Gewerbliche Vermietung von Wohnraum
28.05.2019
50 €

Befristete Vermietung
28.05.2019
50 €

Was steht mir nach Trennung zu
01.05.2019
20 €

Kündigung einer gewerblichen Untermietvertrages
06.04.2019
50 €

Führerscheinprüfung
02.04.2019
45 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Mietrecht

Stellplatz
05.11.2019
25 €

Kündigung Campingplatz
29.08.2019
50 €

Gewerbliche Vermietung von Wohnraum
28.05.2019
50 €

Befristete Vermietung
28.05.2019
50 €

Kündigung einer gewerblichen Untermietvertrages
06.04.2019
50 €

Kündigung
13.02.2019
30 €

Formfehler bei Mieterhöhung
15.07.2018
20 €

Mietvertrag Campingplatz Dauerplatz
27.11.2017
35 €

Abrechnungszeitraum
28.08.2017
20 €

Können mir die Mieter den Einsatz von Unkrautvernichtungsmittel verbieten?
22.05.2017
50 €