Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende


So funktioniert es
Jetzt Frage stellen


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Kindergeldpfändung


Frage gestellt am 2010-09-17 17:59:09.919
Frage gestellt von heidi
Rechtsgebiet Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht
Gebot 40 €
PLZ Gebiet 33
Aufrufe der Frage 4138


Meine frage ist kann Kindergeld gepfändet werden? Der Sachverhalt sieht so aus,mein Mann hat ein P-Konto wo auch mein Kindergeld drauf geht nun hat die Sparkasse gesagt das sie mein kindergeld an die bestehenden Pfändungen abtreten wollen da 1.Das Kindergeld in meinem Namen und das Konto im namen meines Mannes ist,2.Mein Mann mit dem Kindergeld über der Freibetragsgrenze von 985,15 liegt.Ich habe das Kindergeld für nächsten monat schon umgeleitet für diesen war es schon zu spät.Darf die Sparkasse das geld nun wirklich behalten??? Vielen dank für ihre bemühungen. H.Soltani

  Rechtsanwältin hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 2010-09-17 20:00:42.82
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrte Frau Soltani,

auf den ersten Blick hat die Sparkasse Recht: Das Kindergeld auf dem Konto des Empfängers ist als solches nicht vor Kontopfändungen geschützt. Es ist kein Anspruch des Kindes, sondern dient zur Entlastung desjenigen, der berechtigt ist, das Kindergeld zu beziehen. Dieser muss aber nicht mit dem Empfänger des Kindergeldes identisch sein.

Auf den zweiten Blick aber habe ich Zweifel, ob der Freibetrag richtig berechnet ist. Jedenfalls dann, wenn das Kindergeld für Kinder Ihres Mannes gezahlt wird, die in seinem Haushalt leben. kann er binnen einer Schutzfrist von 14 Tagen nach der Gutschrift von der Bank verlangen, dass diese den Freibetrag höher setzt.

Das kann ich aber ohne weitere Angaben nicht beurteilen.

Mit freundlichen Grüßen


Rechtsanwalt Michael Schumm
Fachanwalt für Sozial- und Familienrecht

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin , ,

Anwalt für Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht



 Weitere Fragen, die beantwortet hat:

Kindergeldpfändung
2010-09-17 17:59:09.919
40 €

Eingliederungsmaßnahme bei Arbeitslosigkeit
2009-11-13 16:29:45.606
40 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Sozialrecht und Sozialversicherungsrecht

Krankenkassenbeiträge
2016-02-10 17:34:33.012
30 €

Krankenkassenbeiträge
2016-02-10 17:20:29.865
30 €

Krankenversicherung
2016-01-27 19:00:38.871
40 €

Existenzgründerförderung und Kündigung aus wichtigem Grund
2014-01-02 10:39:04.119
40 €

Dispokündigung
2013-11-29 15:45:50.402
45 €

Wiedereintritt in gesetzliche Krankenkasse
2013-11-25 10:36:19.054
30 €

Kann man im Krankengeldbezug und nebenberufl. Selbständigkeit unter 15 Std auch als Arbeitgeber tätig sein ?
2013-11-12 15:50:18.472
30 €

Rückforderung der ARGE
2011-11-22 19:35:09.327
20 €

Kündigung einer ges. Krankenkasse
2011-04-29 13:10:08.354
40 €

Verwendung der Erbmasse zur Begleichung der Kosten bei Unterbringung in einer geschlossenen Anstalt durch den Staat
2011-03-01 11:02:30.745
20 €