Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende



So funktioniert es
Jetzt Frage stellen
Besucher Anwälte


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Diagnosefehler


Frage gestellt am 15.03.2012
Frage gestellt von Meister
Rechtsgebiet Medizinrecht
Gebot 40 €
PLZ Gebiet 53
Aufrufe der Frage 4046


Mein Vater (80) befindet sich in regelmäßiger medizinische-urologischer Behandlung. Unter Anderem wurde bei ihm im vergangenen Jahr eine Blasenspiegelung durchgeführt, die o.B. war. Nun, ein Jahr später, findet man bei einer erneuten Blasenspiegelung "drei Kastanien große Tumore-vermutlich bösartig-, die sofort operiert werden müssen". Kann es sich hier um einen Diagnosefehler handeln? Hätte eine OP oder zumindest die "Bösartigkeitsdiagnose" verhindert werden können?

Bei entsprechender Perspektive wird ein Fachanwalt für Medizinrecht gesucht.


  Rechtsanwalt Gordon Neumann hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 15.03.2012
Durchschnittliche Bewertung dieses Rechtsanwalts :

Sehr geehrter Fragesteller,

Ihre Frage kann ohne weitere Informationen nicht seriös beantwortet werden.

Sie haben offenbar den Verdacht, dass die erste Diagnose falsch war und der Arzt/die Ärzte den Tumor übersehen haben. Das ist möglich, aber nach meiner langjährigen Erfahrung eher unwahrscheinlich. Näheren Aufschluss würden hier die Behandlungsunterlagen ergeben. Diese würde ich im Falle einer Beauftragung als erstes anfordern.

Auch die Beantwortung der weiteren Fragen wäre pure Spekulation. Man muss hier zunächst den Sachverhalt näher aufklären.

Lassen Sie uns gerne morgen nochmal telefonieren: www.wns-partner.de. 040-32809780

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwalt Gordon Neumann, Mönckebergstraße 27, 20095 Hamburg

Anwalt für Medizinrecht beim Anwalt-Suchservice

Der Fragesteller Meister hat diese Antwort folgendermaßen bewertet:

Durchschnittliche Bewertung:
Frage wurde umfassend beantwortet:
Frage wurde verständlich beantwortet:
Frage wurde ausführlich beantwortet:
Frage wurde schnell beantwortet:
Anwältin/Anwalt war freundlich:
Ich würde sie/ihn weiterempfehlen:
Eigene Anmerkung Die Antwort kann pauschal auf fast alle Anfragen geben, sie ist zwar richtig, bring uns aber nicht weiter



 Weitere Fragen, die Gordon Neumann beantwortet hat:

Diagnosefehler
15.03.2012
40 €

Aufhebungsvertrag
20.01.2012
20 €

Fragen über Behinderung
07.10.2011
45 €

Aufhebungsvertrag
02.09.2010
50 €

Fortbildungsrückzahlungspflicht
04.08.2010
25 €

Fußmassage
17.03.2010
20 €

Rückzahlungsklausel im Fortbildungsvertrag
30.01.2010
20 €

Altersteilzeit
17.06.2009
40 €

Verwirkung, Verjährung oder 30 Jahre Gültigkeit
13.05.2009
30 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Medizinrecht

Kieferorthopädische Behandlung
29.09.2020
25 €

Diagnosefehler
15.03.2012
40 €

Fußmassage
17.03.2010
20 €