Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende



So funktioniert es
Jetzt Frage stellen
Besucher Anwälte


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Parken


Frage gestellt am 13.12.2018
Frage gestellt von helle12
Rechtsgebiet Verkehrsrecht
Gebot 40 €
PLZ Gebiet 74
Aufrufe der Frage 297


Sehr geehrte Damen und Herren
Kann ich eine Teilschuld nach Beschädigung meines Autos auf einem nicht ausgezeichneten Grundstück geltend machen.Es war ein für mich, beim abstellen meines Pkw, nicht sichtbarer Betonklumpen,der absichtlich auf einem von mir immer parkenden Stelle abgestellt wurde. Dieser befand sich vorher an anderer Stelle.Ich bin seit Jahren 2x die Woche an besagter Stelle. Der Eigentümer bekannte sich zu dem Vorfall, als ich ihm den Reparatur Preis nannte.Er aber später nichts mehr wissen wollte.


  Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 13.12.2018
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrter Ratsuchender,

leider muss ich Sie enttäuschen.

Eine (Teil-)Schuld können Sie dem Eigentümer des Grundstückes nicht anlasten.

Er kann letztlich auf seinem Grundstück machen, was er will (also auch den Betonbrocken verschieben).

Etwas anderes gilt nur dann, wenn es zuvor eine Absprache mit dem Eigentümer gegeben hat, dass Sie dort an dieser Stelle parken dürfen. Dann wird man dem Grundstückseigentümer eine Verletzung seiner Verkehrssicherungspflichten anlasten können.

Ohne so eine Absprache wäre das nicht möglich. Auch das mehrfache Parken dort löst dann so eine Pflicht nicht aus.

Zudem hätten Sie dann auch ein Beweisproblem, wenn der Grundstückseigentümer das Verschieben des Betonteils bestreitet.

Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2
26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
http://www.rechtsanwalt-bohle.de
https://rabohledotcom.wordpress.com

OLDENBURGISCHE LANDESBANK AG
(BLZ 280 200 50) KTO.-NR. 1425948500
BIC: OLBODEH2XXX
IBAN: DE 67 2802 0050 1425 9485 00

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle, Damm 2, 26135 Oldenburg

Anwalt für Verkehrsrecht beim Anwalt-Suchservice



 Weitere Fragen, die Sylvia True-Bohle beantwortet hat:

Was steht mir nach Trennung zu
01.05.2019
20 €

Kündigung einer gewerblichen Untermietvertrages
06.04.2019
50 €

Führerscheinprüfung
02.04.2019
45 €

Änderungskündigung
24.03.2019
20 €

Angehörige pflegen
01.03.2019
40 €

Auszahlung von Resturlaub
18.02.2019
30 €

Urlaubstage Auszahlung mit Verrechnung des ALG1
11.02.2019
60 €

Bigemie
27.01.2019
40 €

Fake Account auf einem Dating-Portal
02.01.2019
45 €

Parken
13.12.2018
40 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Verkehrsrecht

Parken
13.12.2018
40 €

Utopischen Wert gemessen
07.01.2016
32 €

Scheibe defekt und Auto Lackschäden
24.05.2014
25 €

Unfallschaden
16.09.2013
30 €

Unfall mit fahrradfahrendem Kind
17.06.2013
40 €

Fahrzeug auf Firmenparkplatz an Pflanzkübel beschädigt
20.05.2013
40 €

Auto touchiert / Vorwurf der Fahrerflucht
21.01.2013
35 €