Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende



So funktioniert es
Jetzt Frage stellen
Besucher Anwälte


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Vertrag für Mietkauf


Frage gestellt am 12.02.2014
Frage gestellt von Lothar Heckmann
Rechtsgebiet Kaufrecht
Gebot 200 €
PLZ Gebiet 35
Aufrufe der Frage 5372


Sehr geehrte Damen und Herren,
benötige Beratung und einen Vertrag für
den Mietkauf eines Wohnhauses.
Es handelt sich um eine Kaufsumme von
59TSD Euro. Als käufer übernehme ich
das Haus, es sind keine Belastungen im
Grundbuch eingetragen. Die Verkäuferrin
möchte wegen einer Finanzierung auch den
Mietkauf, da bei einem vorhandenen
Darlehn sonst Vorfälligkeit in Höhe fast
4TSD Euro gezahlt werden müssten.
Wegen größter Dringlichkeit wäre auch
zunächst ein Vorvertrag nötig.
Bitte hierzu um Antwort bzw. Kontakt.
MfG.


  Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 12.02.2014
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrter Ratsuchender,


der von Ihnen offenbar beabsichtigte Mietkauf kommt durch den Mietkaufvertrag zustande.

In so einem Vertrag gibt es zwei Teile, die aber der Beurkundungspflicht durch einen Notar unterliegen.

Der erste Teil ist es ein regulärer Mietvertrag.

Der zweite Teil ist ein Vertrag über den Eigentumserwerb.

Beide Verträge sind miteinander verbunden.


So einen Vertrag als Muster ohne individuelle Beratung zu entwerfen, ist bestimmt nicht die beste Lösung. Gleichwohl möchte ich Ihrem Wunsch natürlich nachkommen, wobei folgende grundlegende Inhalte enthalten sein sollten:

1. Genaue Bezeichnung der Parteien
2. Genaue Bezeichnung des Objektes
3. Genauer Umfang der Vermietung (Zubehör, Ausstattung)
4. Mietbeginn
5. Miethöhe
6. Kaufoption
7. Kaufdatum
8. Kaufpreis
9. Verrechnungsabrede der mtl. Mietzahlungen auf den Kaufpreis


Das sind die Mindestanforderungen, die der Vertrag enthalten muss.

Wie oben bereits ausgeführt, bedarf der Vertrag aber der notariellen Beurkundung, da er eben die Kaufoption der Immobilien enthält und ohne Notar jede entsprechende Vereinbarung wegen Formfehler hinfällig wäre.

Das gilt auch für den von Ihnen gewünschten Vorvertrag - ohne einen Notar erreichen Sie keine Gültigkeit.


Neben den Mindestbedingungen sollte der Vertrag aber auch weiter enthalten,

ein mögliches Rücktrittsrecht
eine Regelung der Lastentragungspflicht
und die mögliche Absicherung der Käuferansprüche.


Denn Sie als Mietkäufer tragen das Ausfallrisiko ebenso wie die Gefahr, dass die Immobilie mit Grundpfandrechten / anderen Rechten belastet ist.

Gegen das Ausfallrisiko (also der wirtschaftliche Zusammenbruch des Verkäufers) schützt keine vertragliche Vereinbarung.

Insbesondere, wenn wie hier offenbar Eile geboten ist, sollten Sie besonders vorsichtig sein. Denn eine Immobilie erwirbt man eigentlich nicht "mal eben auf die Schnelle".

Gegen das Belastungsrisiko können Sie sich nur durch Grundbucheinsicht und auch Einsicht in das Baulastenverzeichnis sichern. Gerade das Letztere wird häufig vergessen, birgt aber Gefahren von möglichen Rechten Dritter.


Da Sie sowieso einen Notar aufsuchen müssen, um die von Ihnen gewünschte Vertragsform zulässig erstellen zu lassen, sollten dann auch dort diese Punkte individuell abgestimmt aufgenommen werden.



Selbstverständlich stehe ich Ihnen für die weitere Beratung zur Verfügung. Bitte setzen Sie sich dann mit mir in Verbindung





Mit freundlichen Grüßen

Rechtsanwältin
Sylvia True-Bohle
Damm 2

26135 Oldenburg

Tel: 0441 / 26 7 26
Fax: 0441 / 26 8 92
E-Mail: ra-bohle@rechtsanwalt-bohle.de
WWW: http://www.rechtsanwalt-bohle.de/index.php?tarcont=content/e-mail.inc.php
Blog: http://ra-bohle.blog.de/


Oldenburgische Landesbank
BLZ.: 280 200 50
Kontonummer: 1425948500

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle, Damm 2, 26135 Oldenburg

Anwalt für Kaufrecht beim Anwalt-Suchservice



 Weitere Fragen, die Sylvia True-Bohle beantwortet hat:

Übernachtung im Wohnmobil auf eigenem Grund
06.05.2020
40 €

Garagennutzungsrecht
02.03.2020
20 €

Kündigung einer langjährigen Mitarbeiterin
20.09.2019
100 €

Kündigung Campingplatz
29.08.2019
50 €

Körpferverletzung
12.08.2019
40 €

Kindesunterhalt
05.08.2019
30 €

Unterhalt
28.05.2019
30 €

Gewerbliche Vermietung von Wohnraum
28.05.2019
50 €

Befristete Vermietung
28.05.2019
50 €

Was steht mir nach Trennung zu
01.05.2019
20 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Kaufrecht

Widerruf
02.01.2020
30 €

Kürzlich gekauftes Auto nach einer Woche schaden
03.07.2015
25 €

Mangel KFZ
02.03.2015
30 €

Gewährleistung bei Autokauf
13.11.2014
31 €

Vertrag für Mietkauf
12.02.2014
200 €

gebraucht wagenkauf
01.06.2013
23 €

Gebrauchtwagen-Garantie
29.01.2010
35 €

Gebrauchtwagenkauf
30.09.2009
30 €