Zur StartseiteKontaktImpressum

Infos für Ratsuchende



So funktioniert es
Jetzt Frage stellen
Besucher Anwälte


Ratsuchende-Login



Schon mal hier gewesen?



Zum ersten Mal hier?

Jetzt registrieren

Über uns


Unser Bewertungssystem Impressum Kontakt Startseite

 Vodafone beauftragt Inkassobüro


Frage gestellt am 11.01.2013
Frage gestellt von christin@randels.de
Rechtsgebiet Zivilrecht
Gebot 20 €
PLZ Gebiet 80
Aufrufe der Frage 4942


Sehr geehrte Frau Scheibeler,

erst mal vielen Dank für die prompte Rückantwort.
Firma Vodafone hat aus unerfindlichen Gründen zwar die Änderung der Bankadresse bestätigt (obwohl gleiches Schreiben wie Kündigung) aber die Kündigung nicht ausdrücklich bestätigt.
Würden Sie vorschlagen, die offenen Forderungen von 116,00 EUR welche berechtigt sind an Vodafone zu bezahlen, obwohl die Inkassofirma eine höhere Forderung einklagt? Ich bin ja bereit, 3 Monate zu bezahlen, weil ich diese auch vertelefoniert habe. Vodafone hat es nur verschwitzt, vom richtigen Konto einzuziehen und hat mich darauf die nächsten 6 Monate nicht hingewiesen.


  Rechtsanwältin Elke Scheibeler hat wie folgt geantwortet


Frage beantwortet am: 11.01.2013
Durchschnittliche Bewertung dieser Rechtsanwältin :

Sehr geehrte Fragestellerin,

gerne beantworte ich Ihre weitere Frage wie folgt: Wenn ein Teil der geltend gemachten Forderung auch nach Ihrer Ansicht berechtigt ist, ist es sogar empfehlenswert, dass Sie diesen Betrag vorab zahlen. Dadurch wird der sog. Gegenstandswert verringert, nach dem sich die Gebühren eines späteren Prozesses richten würden. Zudem würden Sie ja automatisch unterliegen, da ja ein Teil der geforderten Summe auf jeden Fall berechtigt ist.

In dem Prozess müsste dann geklärt werden, ob die Kündigung, die Vodafone offenbar nachweisbar erhalten hat, aus anderem Grund unwirksam ist, etwa weil eine Mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen war o.ä.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Scheibeler

zum Anwalt-Suchservice Profil von Rechtsanwältin Elke Scheibeler, Heinz-Fangman-Straße 2, 42287 Wuppertal

Anwalt für Zivilrecht beim Anwalt-Suchservice



 Weitere Fragen, die Elke Scheibeler beantwortet hat:

Fristlose Kündgung wg unentschuldigten Fehlens
18.12.2013
30 €

Vodafone beauftragt Inkassobüro
11.01.2013
20 €

Vodafone Telefongesellschaft hat Inkasso Firma beauftragt
11.01.2013
20 €

Kündigung innerhalb Probezeit wegen Krankheit
06.08.2012
20 €



 Fragen aus dem Rechtsgebiet Zivilrecht

Campingplatz
18.01.2022
50 €

Paketverlust Abtretungserklärung
12.10.2018
35 €

Arbeitgeber verlangt bei Kündigung "Geschenk" zurück
30.09.2015
25 €

Dringend Hilfe!
23.09.2013
30 €

Dringend Hilfe!
23.09.2013
40 €

Vodafone beauftragt Inkassobüro
11.01.2013
20 €

Vodafone Telefongesellschaft hat Inkasso Firma beauftragt
11.01.2013
20 €

Frage zum Zivilrecht und oder Strafrecht
02.03.2012
35 €

Unterlassungsklage,Schmerzensgeld,Strafanzeige
03.10.2011
65 €

Ärztepfusch
19.08.2011
100 €